Jump to content


Allgemeines Feedback

EA5

  • Please log in to reply
2 replies to this topic

Sehales #1 Posted 21 June 2016 - 02:51 PM

    German Community Coordinator

  • WG Staff
  • 110
  • Member since:
    09-15-2011
Sofern es nicht schon einen Thread zu eurem Thema gibt, könnt ihr uns hier euer Feedback rund um die 5. Phase des Early Access von Master of Orion mitteilen!

WaggaVanilo #2 Posted 07 July 2016 - 11:44 AM

    Commander

  • Players
  • 107
  • Member since:
    02-29-2016
Im Gegensatz zu Version 44.4 die mich sehr frustierte, probiere ich gerade die Schwierigkeit Sehr einfach aus.
Aktuell gefällt es mir sehr gut.
Außer dem Weltraummonsterbug.

Moerp #3 Posted 14 July 2016 - 08:50 AM

    Lieutenant

  • Players
  • 22
  • Member since:
    04-24-2011

Thema Spionage

 

Ich habe nun erneut versucht Spione in EA5 aktiv einzusetzen und bin von ihrer Performance recht enttäuscht. Ich spiele auf Extrem, weshalb ich zunächst dachte, dass dies mit der schlechten Leistung der Spione zu tun hat. Aber nachdem ein Zuschauer auf meinem Kanal mit sagte, dass diese Erfahrungen die ich machte auch von ihm auf Leicht und sehr Leicht gemacht werden, gehe ich davon aus, dass die allgemeingültigkeit besitzen könnte.

Meine Spione werden stets entdeckt. Spätestens dann wenn man die dritte Ebene der Spionage auf einem fremden Planeten durchführen möchte werden sie entdeckt. Und ist dies einma passiert meldet sich sofort die gegnerische KI und bittet um den Abzug aller spione. Wenn man das dann tut ist alles gut. Es sei denn man vergisst irgendwo einen Spion. Der wird dann garantiert auch gleich wieder entdeckt und man hat ein diplomatisches Problem. Was ich schade finde.

2 Dinge fände ich bei Spionen sehr wichtig:

 

1) Wenn eine KI mich um den Abzug meiner Spione bittet sollte das Spiel die Fragen stellen "möchten sie wirklich alle Spione abziehen - ja oder nein?" Und mit dem Klick auf Ja sollten alle Spione auch wirklich abzogen werden und laufenden Missionen automatisch dadurch abgebrochen werden, damit man es sich mit einer KI nicht verscherzt weil man versehentlich einen Spion vergisst. Auch Spione die eben erst auf der Reise dorthin sind sollten sofort kehrt machen und nach hause zurück kommen, wenn man "ja ich will alle zurückziehen" anklickt.

Denn wenn ich nur einen vergesse kann ich mir sicher sein, dass in den kommenden 5 runden auch mein letzter Spion entdeckt wird und der diplomatische Zwischenfall perfekt ist...

 

2) Es sollte transparenter dargestellt werden wie hoch die Gefahr ist dass die Spione entdeckt werden. Denn es kommt mir nach wie vor wie pure Willkür oder Glücksspiel vor, dass eine Mission klappt oder nicht und wie hoch die Änderung der Spionageleistung durch Technolgien ist, die man forschen/handeln kann. Ich könnte mir da einen ähnlichen Einschätzungsbalken wie beim Weltraumgefecht vorstellen. Weil ansonsten lasse ich in zukunft meine Spione zuhause, weil sie mir nur ärger einbringen, wenn sie entdeckt werden.

 

 

Thema Schiffsdesigns:

 

Mir ist ein Fehler passiert als ich in einem meiner Spiele versehentlich 2 Schiffsdesigns gelöscht habe. Ich sage absichtlich versehentlich, weil ein Klick ausgereicht hatte, damit sie weg waren. Ich fände es besser, wenn man nochmal explizit gefragt würde nach dem Klick auf Design löschen "wollen sie wirklich ein Schffsdesign löschen - sie können ihre bereits gebauten schiffe dieses Designs nicht mehr upgraden".

Zudem wäre es besser, wenn man gelöschte Desings wieder herstellen oder Überschreiben könnte. Denn genau das habe ich versucht. Ich habe versucht ein neues Design mit dem Namen "Fregatte" anzulegen. Das Spiel verwehrte mir dies aber, was ich sehr ärgerlich find und auch nicht besonders nutzerfreundich ist. Ich empfehle deshalb dringend die Möglichkeit einzuräumen, dass man Designs überschreiben kann - aber auch hier sollte das Spiel die Frage stellen "Wollen sie das wirklich tun?"

 

Zudem fände ich es schön, wenn das Spiel mir mehr Designes erlauben würde.

Ich erkläre auch gerne wieso: Mehr Designes eröffnen neue Möglichkeiten für spezialisierte Schiffen. Raketenboote oder Supportschiffe mit sehr viel Punktverteidigung usw. könnten sehr interessante Weltraumschlachten mit noch mehr taktischer Tiefe ermöglichen.

Wenn man dann noch verschiedene Schiffstypen in der Flotte grundsätzlich als "Gruppe" zusammenfassen könnte, so dass das Spiel  diese auch als Gruppe behandelt, (z.B. wenn ich teile der Schiffe aus einer Flotte lösen und verlagern möchte) würde sich dadurch der Komfort für den Spieler erhöhen.

 


Edited by Moerp, 14 July 2016 - 08:59 AM.






Also tagged with EA5

2 user(s) are reading this topic

0 members, 2 guests, 0 anonymous users