Jump to content


FEEDBACK ZU MOO 4


  • Please log in to reply
36 replies to this topic

SEESCHAKAL #1 Posted 27 February 2016 - 07:10 PM

    Ensign

  • Players
  • 5
  • Member since:
    09-23-2013

Über 20 stunden mit Testen verbracht....

 

Was mir aufgefallen ist : Pro

 

- Schnelle Ladezeiten...

- Zeitgemäße Prestentation (Grafik)

 

das wars auch schon....

 

Was mir aufgefallen ist  : Contra

 

- Zu wenig Rassen... es sollten schon minimum 13 Rassen werden

- Keine oder kaum vorhandene KI

- Rassen haben viele specials verloren....gegenüber MOO 2

- Echtzeitschlachten sind sind so gut wie ohne taktik und strategie, die Schiffe fliegen auf den Gegner zu, eröffnen das feuer und nach 3 sekunden ist der Gegner aus dem Weltall geschossen.Es gibt nicht mal ein stopbefehl...die schiffe fliegen nach der erfüllten Wegangabe automatisch auf den gegner zu ! Die Echtzeitschlachten können damit als katasrophal betitelt werden. Die Kameraführung ist aber ganz nett, haut aber ab schlachtschiff nicht mehr hin. Da ist nur noch das halbe schiff zusehen.Rakenbase nicht mehr auf Planeten sondern schwebend im All nicht gut...

- Viele zu kleine Schrift und Menüs kaum oder nicht lesbar weil zu klein..... (hab 41 Zoll )

- Menüs hässslich und karg, zu kleine Bauliste.

- Cartoon Grafik ist für erwachsene Menschen lächerlich, es hätte eine viel düstere Grafik und Design sein müssen.

- Schiffsbaukasten leidet unter den ebend genannten schwächen, wirkt völlig unfertig.

- Hab keine spione gesehen....

- keine aussergewöhnlichen Offiziere, kommen die noch ???

- Techanimation schlechter als in MOO 2

- Nachrichten schlechter als in MOO 2

- Bug bei angeriffe auf Planeten / absturz etc...

- Piraten zu schwach

- Monster zu schwach

- Mitte des Spiels wurde es total langweilig, weil die ki nichts auf die Reihe bekommt.

 

Fazit: da ich glaube es noch mit einer stabilen Alpha zutun zuhaben, wo noch viel verbessert wird, kann es noch was werden. Der Weg wurde richtig eingeschlagen, aber unterwegs hat man neue Wege nach Rom gesucht, wo man dann irgendwo bei Moskau dann rausgekommen ist. (Taktischer Echtzeitkampf ohne Taktik)

 

Ich hoffe die biegen das zurecht , auf jeden Fall ist das spiel total unfertig im jetztigen Zustand.....

 

Und wie gesagt eine Alpha mit sprung zu Beta

 

ps. Suchtgefahr wie bei Moo2 keine spur....



SEESCHAKAL #2 Posted 27 February 2016 - 07:18 PM

    Ensign

  • Players
  • 5
  • Member since:
    09-23-2013

nachtrag:

 

man kann die Schiffe leider nicht mehr in den Refit schicken. Man muss es jetzt bezahlen und es ist damit auch sofort abgeschlossen... Refit absolut realistisch, zumal es manchmal ewig geauert hat die schiffe wieder den Neusten stand zubringen. Jetzt zahlste Geld und schwupps alles auf den Neusten Stand. Ganz Toll.....sorry wer hat sich das ausgedacht!!!!

 

 



TetaNuss #3 Posted 28 February 2016 - 12:11 AM

    Lieutenant

  • Players
  • 15
  • Member since:
    09-16-2011

Zum jetzigen Zeitpunkt kannst das Spiel abhaken. Wer überlegen muss, ob er/sie die 46€ investiert, so ist mM ganz klar, NEIN.



SEESCHAKAL #4 Posted 28 February 2016 - 01:10 AM

    Ensign

  • Players
  • 5
  • Member since:
    09-23-2013

schwer zu sagen ob man das Spiel abhaken soll.... ansätze sind ja da.

 

Stellt sich die Frage ob die Entwickler noch Zeit investieren, um das Spiel fertig zumachen. Wenn das so bleibt ist es betrug....und die 46 euro für nix verbrannt so knallhart ist es leider....



Sokar1602 #5 Posted 28 February 2016 - 06:42 AM

    Ensign

  • Players
  • 5
  • Member since:
    08-19-2014

Also dann auch mal zwei oder drei Sätze von mir.

 

Contra

- die Rassen wurden eingedampft, aber vielleicht kommen da ja noch DLC nach. ;-)

- ich denke mal die KI wird sich auch mit der Zeit und entsprechenden patchen machen, aktuell ist sie etwas schwach auf der Brust

- wenn ein Gegner die Abstimmung gewinnt kann man nicht mehr gegen alle in den finalen Kampf ziehen, das sollte wieder rein

 

Pro

- die grafische Aufbereitung ist gut bis sehr gut gelungen (auch die Schriftgrösse ist gut bei 23 Zoll)

- schön das Piraten und Monster eingebaut wurden

- das Schifsbaumenu finde ich sehr schön gefällt mir wirklich gut

- schön schnelle ladezeiten

 

Wünsche:

- weitere Rassen wären super

- größere Karten

- etwas mehr zufallsgegner die vielleicht auch mal was anderes als Geld fallen lassen

 

Fazit:

Für Fans finde ich ist es ein muss, vor allen da man die anderen drei Teile dazu bekommt. Für Strategiespieler sollte es ebenfalls weit oben auf der Liste stehen, da sehr gut gemacht und noch einige Verbesserungen kommen werden.

Für Gelegenheitsspieler , - hm -, ist es ok hier fehlt etwas die Motivation um die Gruppe bei der Stange zu halten.

Ich bin schon sehr gespannt wie sich das Spiel entwickeln wird.

Erstmal danke an WG für die Version und das sie das Spiel nich sterben lassen.



Purgafox #6 Posted 28 February 2016 - 10:27 AM

    Lieutenant

  • Players
  • 14
  • Member since:
    04-12-2011

Hallo TE,

 

ich bin mir nicht wirklich sicher ob du verstanden hast was genau "Early Access" eigentlich heißt. Wenn du ein fertiges Spiel erwartet hast, dann wirst du entäuscht. Early Access bedeutet in den meisten Fällen eine sehr sehr sehr frühe Beta Phase eines Spiels. Um mal auf deine verschiedenen Kritikpunkte einzugehen:

 

- Zu wenig Rassen... es sollten schon minimum 13 Rassen werden

Entweder hast du nie auch nur eines der alten MoO Teile gespielt oder immer nur die damals vorgegebenen Rassen. Wie du ja bestimmt gesehen hast sind insgesamt 10 Rassen geplant + die Collectors Edition Rasse. Das wären 11. Die meisten Spieler der MoO Reihe haben aber die Option der Custom Rasse genutzt und das war der eigentliche VOrteil der MoO Reihe. Und diese Option ist auch wieder vorhanden. Es macht daher keinen Sinn weitere Rassen einzubauen am Anfang wenn viele Spieler eh den Rassenbaukasten nutzen wenn er rauskommt. Neue Rassen? Eventuell später als DLC oder Patch. Du kannst dir ja deine Wunschrasse im Baukasten zusammenbauen und dann entsprechend benennen. Ich sehe da wie gesagt keinen Contra Punkt. Eher einen Pro Punkt.

 

- Keine oder kaum vorhandene KI

 

Bisher gibt es im Early Access nur einen Schwierigkeitsgrad (Mittel) da ist es klar das die KI nicht wirklich was auf  die Reihe bekommt. Warte ab bis die anderen Schwierigkeitsstufen aktiviert werden und du dann gegen die KI spielen wirst. Ich bin mir sicher, das du dann eher gefordert wirst. In meinen Augen hier kein wirklicher Contra Punkt, da es zu früh ist und noch keine Vergleichoptionen bestehen gegenüber den anderen KI Schwierigkeitsstufen. Außerdem spielt MoO seine Schwierigkeit erst wirklich aus wenn man gegen Menschliche Spieler im Multiplayer antritt.

 

- Rassen haben viele specials verloren....gegenüber MOO 2

 

Hier muss ich dir in gewissem Maße zustimmen, jedoch kann man auch hier auf den Rassenbaukasten verweisen wenn er verfügbar wird. Wenn die Rassen dir nicht gefallen, dann bau dir deine eigene :)

 

- Echtzeitschlachten sind sind so gut wie ohne taktik und strategie, die Schiffe fliegen auf den Gegner zu, eröffnen das feuer und nach 3 sekunden ist der Gegner aus dem Weltall geschossen.Es gibt nicht mal ein stopbefehl...die schiffe fliegen nach der erfüllten Wegangabe automatisch auf den gegner zu ! Die Echtzeitschlachten können damit als katasrophal betitelt werden. Die Kameraführung ist aber ganz nett, haut aber ab schlachtschiff nicht mehr hin. Da ist nur noch das halbe schiff zusehen.Rakenbase nicht mehr auf Planeten sondern schwebend im All nicht gut...

 

Die Echtzeitschlachten sind auch noch nicht fertig. Wie du eventuell gesehen hast, hast du am unteren Rand eine Aktionsleiste. Es ist sehr wahrscheinlich das du dort noch Befehle usw bekommst welche du gegeben kannst. Auch hier ist erst einmal Geduld angesagt bevor man hier wirklich von einem Contra Punkt reden kann. Auch ich hätte gerne die alten Rundentaktikschlachten wieder aber ich bin flexible und versteife mich nicht auf diese.

 

- Viele zu kleine Schrift und Menüs kaum oder nicht lesbar weil zu klein..... (hab 41 Zoll )

Ich möchte dir jetzt nicht zu Nahe treten. Aber nicht jeder Spieler hat einen solch riesigen Monitor. Die meisten bewegen sich im Rahmen bis zu 27 Zoll und bis zu dieser Größe ist die Schrift durchaus in Ordnung.

 

- Menüs hässslich und karg, zu kleine Bauliste.

Also hier kann ich absolut nicht zustimmen. Die Menüs sind wirklich in Ordnung und die Bauliste mit 4 Slots oder sogar 5 ist durchaus groß genug.

 

- Cartoon Grafik ist für erwachsene Menschen lächerlich, es hätte eine viel düstere Grafik und Design sein müssen.

Wenn dir die Grafik nicht gefällt dann ist MoO definitiv NICHT das Spiel für dich. Auch die alten Teile waren sehr Cartoonlastig. Das macht einfach den Charme von MoO aus. Würden Sie hier auf düster und dunkel gehen würden sie viele alten MoO Zocker abschrecken.

 

- Schiffsbaukasten leidet unter den ebend genannten schwächen, wirkt völlig unfertig.

Schiffsbaukasten ist genau das was er sein sollte. Typisch MoO Style :)

 

- Hab keine spione gesehen....

Gebäude hierfür gibt es, jedoch ist die Funktion noch nicht implementiert. Daher auch Early Access (Closed Beta)

 

- keine aussergewöhnlichen Offiziere, kommen die noch ???

Weis keiner. Warts einfach ab.

 

Der Rest ist eher deine Meinung als Contra Punkte. Ich hatte nicht einen Absturz beim Spielen und ich habe wirklich viel gespielt :) Die Stärke der Monster und Piraten basiert auf dem Spielschwierigkeitsgrad. Daher sind sie keine wirkliche Herausforderung.

- Techanimation schlechter als in MOO 2

- Nachrichten schlechter als in MOO 2

- Bug bei angeriffe auf Planeten / absturz etc...

- Piraten zu schwach

- Monster zu schwach

- Mitte des Spiels wurde es total langweilig, weil die ki nichts auf die Reihe bekommt.

 

Und zum Schluß noch eins lieber TE. Du solltest dir ganz flott einen neuen Foren Namen zulegen.

 

Purgafox


 

476 Rounds                        380 Turns

13 Colonies                        12 Colonies

Orion colonized                  Orion colonized


sakkra83 #7 Posted 28 February 2016 - 11:16 AM

    Ensign

  • Players
  • 3
  • Member since:
    02-27-2016

Hmm, ich habe nun die EA-Version angespielt und habe halt bemerkt, das noch sehr viel fehlt.

 

Was mir positiv aufgefallen ist: Die Grafik ist zeitgemäß und auch das Cartoonhafte ist nicht übel. Nur das Voiceacting des Psilon-Beraters ist manchmal ein wenig nervig.

Der taktische Kampf ist ebenfalls noch nicht fertig und es gibt ab und zu GUI Fehler: Empire Bildschirm aktualisiert sich nicht, wenn man Sachen kauft, Neue Schiffdesigns haben immer das Standarddesign, obwohl man das Alternative Design ausgewählt hat. Grav und Spionage habe ich ebenfalls vermisst. Sollte kommen, bevor die Darloks implementiert werden, die leben ja davon.

 

Die Wegpunkte sind interessant. Es wäre aber IMHO auch gut, wenn man diese einfach ummgehen könnte mit dem entsprechenden Racpick oder Wissenschaft (Transdimensional, irgendwer?), ansonsten wird es eher ein Ascendancy Remake.

 

Meine Wünche: Die einzigartigen Offiziere und Gouverneure sollten wieder kommen und die Spionagefunktion sollte gegenüber MoO2 mehr beinhalten. Ich stelle mir eher was á la Imperium Galactica II vor. Man sollte außerdem das Schiffsdesign wieder auswählen können. Aber bitte keinen Design-Editor wie in Galactic Civilizations, da braucht man ja ein Handbuch für. Eine weitere Idee wären Doktrinen, die man etablieren kann, zum Beispiel Raumschiffkampfplus in eigenem oder feindlichem gebiet oder ähnliches.

 

Just my 2 cents



badenisthebest #8 Posted 28 February 2016 - 12:27 PM

    Ensign

  • Players
  • 1
  • Member since:
    08-15-2015

Gleich von vornherein, das wird keine hochtrabende Rezension, sondern ein einfaches Feedback von einem Fan der Serie, ohne zu stark ins Detail zu gehen.

 

Habe nun die Menschen und die Alkari angespielt/durchgespielt - und ja es fühlt sich (von der Strategie her) so wie früher an. Die Menüs sind mMn übersichtlich, sehr leicht eingängig und eben einfach nur MoO. Sehr schön.

 

Zu den oft zitierten (und aktuell sehr stark als Baustelle auffallend) taktischen Kämpfen:

 

1. Es ist sehr schwer um aktuellen Zeitpunkt zu sagen, was man verbesseren kann, da aktuell mMn zu wenig da ist.

Deswegen ist das Ganze einfach nicht zu bewerten. Ich freue mich deshalb auf die Weiterentwicklung, die Spielwiese ist jedenfalls riesig, ;-).

 

2. Ich bin mir sicher, dass WG bezüglich Echtzeitschlachten sehr viel Erfahrung hat, deswegen denke ich, dass wir uns auf handhabbare Echtzeitschlachten (vielleicht nicht unbedingt auf dem Niveau der World of ... Spiele des Hauses) mit zahlreichen vordefinierten und auch selbst definierten Strategien (Abstand halten, Schielde regenerien, Snipern, Jagen etc. pp.) freuen können/dürfen.

Abwarten!

 

Nicht zu vergessen!

Balancing, Handel, KI, Diplomatie, Spionage, das sind leider Felder wo noch viel Nachholbedarf ist. Das dynamische Spielgeschehen mit all seinen Facetten soll mMn deutlich aufgebohrt werden (erhöht die Wiederspielbarkeit). 

Was sollte hierzu genau passieren? Schwer zu sagen.

 

Ich probiere es deswegen mit einem Beispiel:

Es ist fatal, wenn zwei oder drei Rassen einen Blitzstart (den menschlichen Spieler eingeschlossen) haben und die restlichen mitspielenden KIs im weiteren Verlauf des Spiels zu keinem Zeitpunkt mehr eine Rolle spielen (nicht einmal mehr als Mehrheitsbeschaffer, geschweige denn als militärischer Verbündeter, Handelspartner, etc. pp.).

Auch sollten die Rankings etwas durchsichtiger werden. Wie steht meine Rassen zum Beispiel in punkto Gebäudebau, Militär, Produktion, Forschung, Kolonien, Ressourcen etc. pp. gegenüber den anderen Rassen da?

Welche Begehrlichkeiten werden daraus geweckt?

Das Konflikpotential muss deutlich gemacht werden (Grenzen, Reichtum, etc.), das ist mMn ein riesiges Feld der Spionage und Diplomatie.

Deswegen die Frage:

Wie muss die KI dann mit den Mitteln reagieren, die die Rasse zum aktuellen Zeitpunkt hat, um daraus den maximalen Profit/Erfolg herauszuschlagen?

 

Weitere Verbesserungspunkt:

DIe Beraterfunktionen soll(t)en durchsichtiger werden.

Ich habe/definiere ein Ziel. Daraus sollen mir mein(e) Berater sagen/ekennen, wie ich das erreiche oder was gerade eventuell schief läuft, ansonsten kann ich im Spiel darauf ganz verzichten (hier ist das Klauen mit den Augen vielleicht bei der Konkurrenz nicht schlecht.).

Berater könnten zum Beispiel über gewisse Technologien (Xeno-Raumbar/spelunke, :-)) freischaltbar sein.

Alternativ sollte es möglich sein a la MoO2 durch Auffinden sog. administrativer Verwalter/Piloten  (zum Beispiel durch Gefangenenbefreiung oder Erreichen eines besonderen Status zu einem Non-KI Planten, etc. pp) zu solche SPezialisten zu kommen.

Diese dürfen wie in MoO2 (selbsterklärend) gewisse Ausprägungen (passive Boni) haben, aber sollten auch durch aktive Beratung ergänzen oder erst bestimmte Dinge erst ermöglichen.

 

Ich bin mir sicher, dass genau diese Einstellschrauben vorhanden sind und dass es eben jetzt in der Beta unsere Erfahrungen benötigt, um diese zu jedem (oder fast jedem) Zeitpunkt grob einzustellen, um dann abschließend in "unzählig" vielen (so ist das eben) Patches feingetunte Spielverhalten zu bekommen.

 

Fazit:

Man sieht deutlich, dass hier sehr liebevoll an das Thema rangegangen worden ist. Anhand gewisser (wiederholender) Abläufe ist die Mechanik klar erkennbar und die Struktur stimmt. Die Baustellen sind bekannt und für jeden offensichtlich. Es wäre schön wenn die Entwickler nun funktionierende Konzepte hinsichtlich Echtzeitkämpfe folgen lassen, damit auch in diesem Feld zum Kritisieren/Verbessern da ist (nur so kann man dann auch als Außenstehender Verbesserungsvorschläge qualitativ äußern).

 

P.S.: Die Sprachausgabe ist fantastisch. DIe Sprecher sind wirklich erste Sahne. Bitte keine deutsche Sprecher implementieren, sondern nur  für die, die es benötigen, Untertitel (an-/abschaltbare Option) anbieten.

 

 

 

 

 

 

 


Edited by badenisthebest, 28 February 2016 - 12:38 PM.


Grimsbart #9 Posted 28 February 2016 - 02:55 PM

    Ensign

  • Players
  • 7
  • Member since:
    06-04-2015

Moin Moin,

 

nach meinem ersten entsetztem Aufschrei nach 3-4 Stunden Spielzeit, hat sich mein Gemüt wieder etwas beruhigt und ich kann und möchte jetzt ein Feedback zu MoO geben.

 

Ich habe diesen Punkt noch nirgends gesehen, deshalb möchte ich dies auch als allererstes darstellen:

 

1. Ich finde die Starlines eine gute Sache, aber die "unendliche" Reichweite, nur begrenzt durch die roten Starlines, von den Raumschiffen gefällt mir überhaupt nicht. Ich wünsche mir wieder erforschbaren Treibstoff, wodurch ich dann meine Reichweite erhöhen kann. Dadurch wird vielmehr Spieltiefe gewährt, denn ich muss am Anfang dann vielleicht auch mal einen weniger guten Planeten besiedeln. Außerdem steht man seinen Konkurenten nicht sofort im Vorgarten(meistens schon in den ersten 5-6 Runden).

 

2. Ich habe alle Rassen mal ausprobiert und leider sind die besonderen Eigenschaften der Rassen nur noch marginal. (Es geht mir hierbei nicht um den Rassenbaukasten, wenn ich mir selber eine Rasse erstelle, sondern um meine "KI_Gegner" )

 

3. In fast allen Spielen die ich begonnen habe, waren zu 90% immer 2 Rassen in einem Bereich, der durch rote Starlines von den übrigen Bereichen abgetrennt waren. Bis man die roten überwinden konnte, war immer nur noch jeweils eine Rasse pro Segment übrig.

 

4. In jedem Spiel(bis auf eines glaube ich), brauchte man nur ein anderes System zu durchqueren um die Heimatwelt seiner (in dem Bereich gefangenen) Gegnerrasse zu finden. Hier wäre dringend geraten Hand an zulegen.

 

5. Optik, Spielprinzip, Menueführung und Sprachausgabe finde ich super, sofern es noch einen rundenbasierten Kampf gibt.

 

Edit: Bitte kein rot verwenden, Moderatorenfarbe ~PanzerGert



OLLY24 #10 Posted 28 February 2016 - 11:01 PM

    Lieutenant

  • Players
  • 25
  • Member since:
    04-12-2011

Meine 2. Runde ist grade gestartet.

Starlanes - Runde 1 war ok, Runde 2 hat so mies konstruierte Lanes das alles was ich an Starlanes hasse in der Runde eintreten wird. Naja ... was diese anbetrifft wird alles damit stehen und fallen wie die Parameter für die Galaxie Erzeugung am Ende aussehen, auf jeden Fall braucht es da noch Feintuning.

Galaxie - Zu klein.^^

Kampf - Zum taktischen Kampf lässt sich nichts sagen bisher, erst muss dieser leere Platzhalter mit Inhalt gefüllt werden bevor da etwas bewertet werden kann.

Reisezeiten - Die immer gleiche eine Runde für Flüge innerhalb eines Systems ist nervig. Bessere Triebwerke sollten es ermöglichen gleich noch ein Stück auf der Lane zu fliegen nach dem Durchqueren des Systems während anfängliche Triebwerke vielleicht auch ehr 2 Runden brauchen um das System zu durchqueren.

Rote Lanes - Sind aktuell eine echte Qual, denn zur Zeit werden durch diese einzelne Spieler extremst ausgebremst während andere eine Party feiern dürfen. Entweder müssen die Dinger weg, die Forschung für diese muss in einen niedrigeren Techbereich, oder für die Galaxie Erzeugung wird sichergestellt, dass rote Lanes Startpositionen nicht zu fatal beschneiden.

Spielende - Das Cap von 500 Runden welches atm nicht deaktiviert werden kann ist lächerlich und braucht ASAP eine Option um eben dieses zu deaktivieren.

Raketen - Sind aktuell nicht balanciert im Verhältnis zu anderen Waffen. Hier muss dringend nachgebessert werden. Raketen waren immer starke Waffen in MoO, aber früher war ihre Munition begrenzt.

Forschung - Bei einzelnen Forschungsbereichen in denen ich eine Technologie auswählen musste hätte ich es schön gefunden wenn eine Markierung im Forschungsbaum dieses vorher angezeigt hätte so das ich es bereits vor dem erforschen gewusst hätte. Aber vielleicht habe ich auch was nicht gesehen.



Charette #11 Posted 29 February 2016 - 07:05 AM

    Ensign

  • Players
  • 2
  • Member since:
    05-17-2011

Aloha , werte MoO Kameraden !

 

Hier mein Feedback nach meinem Test WE:

 

Einfacher Einstieg , man verliert sich nicht in den Menüs und es ist übersichtlich

Leichtes MoO Feeling bei mir als Veteran von 1 , 2 und ja auch 3 ^^

Übersichtlicher Techbaum , wenn er aber auch etwas "voluminöser" sein könnte , aber das nur subjektiv betrachtet.

Grafiken unfertig aber das schulde ich nun erstmal der frühen EA Phase.

 

Nun die Sachen wo ich eher Zwiegespalten bin :

 

Rassen :

Psilon wirken für mich zu ... um ... Kindisch , waren die kleinen Grauen Mänchen vorbild ? Ebenso die "Fliegenden Untertassen" ähm ernsthaft ?!?

Aus den vormals Forschungs Überfliegern die dank "Creative" Rassenbonus alles Erforschen UND Erhalten konnten sind nu ebenso in eine Auswahl gezwungen wie die Menschen.

 

Allgemein muß ich meinen Vorrednern recht geben die Rassen spielen sich nach fast gleich , keine wirklichen Vorteile , Nachteile ect pp. die ich bei 4 Rassen feststellen konnte.

 

Schiffs"editor"

Klar , Klassisch MoO finde ich gut ... oder eher ... nicht so ?!? 

Nach dem man mal Stardrive , Stardrive 2 und anderen Games muß ich sagen das mir das "zusammen" Bauen der Schiffe wirklich irgendwie fehlt.

Raumausnutzung , drehen der Einbauten ectera.

 

Wie sieht das der Rest ?!?

 

Bei vielem aus dem Techbaum muß noch extremes Ballancing betrieben werden damit man merkt das wirklich ein "Technischer Sprung" sich vollzogen hat.

Wäre z.B. auch ein nettes Gimmick , ein kleines Video beim erreichen von gewissen Technischen Errungenschaften oder der Stapellauf der ersten Kapitalen Schiffen einer Serie (Batttleship , Titan , Todesstern)

 



Peo01 #12 Posted 29 February 2016 - 07:54 AM

    Ensign

  • Players
  • 3
  • Member since:
    04-14-2011

View PostCharette, on 29 February 2016 - 07:05 AM, said:

Ebenso die "Fliegenden Untertassen" ähm ernsthaft ?!?.

 

Nana, nie Raumpatroille Orion oder Babylon V geguckt?

Untertassen sind halt nen klassisches sci fi design.

 


 

Zum Thema Starlanes noch was.

Meiner Meinung nach sollte es entweder ein Verbundsystem geben aus den Starlanes und dem alten Treibstoffsystem aus MoO2,

oder eine Erweiterung des derzeitigen Systems.

 

Zum Beispiel durch hinzufügen von Nebeln, Asteroidenfeldern, Schwarzer Löcher, Weltraummonster und anderer Hindernisse,

welche entweder Technologie oder Feuerkraft benötigen um überwunden zu werden.

Dadurch würden dann im späteren Spielverlauf Starlanes in alle Richtungen freigeschaltet werden und es gäbe keine Probleme 

mehr mit seltsamen Starlanerouten, die fünf Systeme durchziehen nur um ein angrenzendes System zu ereichen...

 

Ein dichtes Asteroidenfeld benötigt dann z.B. eine Flotte mit Punktverteidigungswaffen, Schilden oder Kampfflieger zum durchfliegen,

ist also ein relativ harmloses Hinderniss.

Schwarze Löcher dagegen benötigen starke Antriebe, wobei man einem der low tech Antrieben eine % Chance zum sicheren durchfliegen geben könnte.

Typisches Risk&Reward Beispiel.

 

Später dann vielleicht noch ne Technologie raushauen die Schwarze Löcher in Wurmlöcher verwandelt.

 

Auf jedenfall ist das derzeitige System sehr schwachbrüstig... mal schauen was die Entwickler da noch rauskitzeln können.



SEESCHAKAL #13 Posted 29 February 2016 - 04:16 PM

    Ensign

  • Players
  • 5
  • Member since:
    09-23-2013

View PostPurgafox, on 28 February 2016 - 10:27 AM, said:

Hallo TE,

 

ich bin mir nicht wirklich sicher ob du verstanden hast was genau "Early Access" eigentlich heißt. Wenn du ein fertiges Spiel erwartet hast, dann wirst du entäuscht. Early Access bedeutet in den meisten Fällen eine sehr sehr sehr frühe Beta Phase eines Spiels. Um mal auf deine verschiedenen Kritikpunkte einzugehen:

 

- Zu wenig Rassen... es sollten schon minimum 13 Rassen werden

Entweder hast du nie auch nur eines der alten MoO Teile gespielt oder immer nur die damals vorgegebenen Rassen. Wie du ja bestimmt gesehen hast sind insgesamt 10 Rassen geplant + die Collectors Edition Rasse. Das wären 11. Die meisten Spieler der MoO Reihe haben aber die Option der Custom Rasse genutzt und das war der eigentliche VOrteil der MoO Reihe. Und diese Option ist auch wieder vorhanden. Es macht daher keinen Sinn weitere Rassen einzubauen am Anfang wenn viele Spieler eh den Rassenbaukasten nutzen wenn er rauskommt. Neue Rassen? Eventuell später als DLC oder Patch. Du kannst dir ja deine Wunschrasse im Baukasten zusammenbauen und dann entsprechend benennen. Ich sehe da wie gesagt keinen Contra Punkt. Eher einen Pro Punkt.

 

- Keine oder kaum vorhandene KI

 

Bisher gibt es im Early Access nur einen Schwierigkeitsgrad (Mittel) da ist es klar das die KI nicht wirklich was auf  die Reihe bekommt. Warte ab bis die anderen Schwierigkeitsstufen aktiviert werden und du dann gegen die KI spielen wirst. Ich bin mir sicher, das du dann eher gefordert wirst. In meinen Augen hier kein wirklicher Contra Punkt, da es zu früh ist und noch keine Vergleichoptionen bestehen gegenüber den anderen KI Schwierigkeitsstufen. Außerdem spielt MoO seine Schwierigkeit erst wirklich aus wenn man gegen Menschliche Spieler im Multiplayer antritt.

 

- Rassen haben viele specials verloren....gegenüber MOO 2

 

Hier muss ich dir in gewissem Maße zustimmen, jedoch kann man auch hier auf den Rassenbaukasten verweisen wenn er verfügbar wird. Wenn die Rassen dir nicht gefallen, dann bau dir deine eigene :)

 

- Echtzeitschlachten sind sind so gut wie ohne taktik und strategie, die Schiffe fliegen auf den Gegner zu, eröffnen das feuer und nach 3 sekunden ist der Gegner aus dem Weltall geschossen.Es gibt nicht mal ein stopbefehl...die schiffe fliegen nach der erfüllten Wegangabe automatisch auf den gegner zu ! Die Echtzeitschlachten können damit als katasrophal betitelt werden. Die Kameraführung ist aber ganz nett, haut aber ab schlachtschiff nicht mehr hin. Da ist nur noch das halbe schiff zusehen.Rakenbase nicht mehr auf Planeten sondern schwebend im All nicht gut...

 

Die Echtzeitschlachten sind auch noch nicht fertig. Wie du eventuell gesehen hast, hast du am unteren Rand eine Aktionsleiste. Es ist sehr wahrscheinlich das du dort noch Befehle usw bekommst welche du gegeben kannst. Auch hier ist erst einmal Geduld angesagt bevor man hier wirklich von einem Contra Punkt reden kann. Auch ich hätte gerne die alten Rundentaktikschlachten wieder aber ich bin flexible und versteife mich nicht auf diese.

 

- Viele zu kleine Schrift und Menüs kaum oder nicht lesbar weil zu klein..... (hab 41 Zoll )

Ich möchte dir jetzt nicht zu Nahe treten. Aber nicht jeder Spieler hat einen solch riesigen Monitor. Die meisten bewegen sich im Rahmen bis zu 27 Zoll und bis zu dieser Größe ist die Schrift durchaus in Ordnung.

 

- Menüs hässslich und karg, zu kleine Bauliste.

Also hier kann ich absolut nicht zustimmen. Die Menüs sind wirklich in Ordnung und die Bauliste mit 4 Slots oder sogar 5 ist durchaus groß genug.

 

- Cartoon Grafik ist für erwachsene Menschen lächerlich, es hätte eine viel düstere Grafik und Design sein müssen.

Wenn dir die Grafik nicht gefällt dann ist MoO definitiv NICHT das Spiel für dich. Auch die alten Teile waren sehr Cartoonlastig. Das macht einfach den Charme von MoO aus. Würden Sie hier auf düster und dunkel gehen würden sie viele alten MoO Zocker abschrecken.

 

- Schiffsbaukasten leidet unter den ebend genannten schwächen, wirkt völlig unfertig.

Schiffsbaukasten ist genau das was er sein sollte. Typisch MoO Style :)

 

- Hab keine spione gesehen....

Gebäude hierfür gibt es, jedoch ist die Funktion noch nicht implementiert. Daher auch Early Access (Closed Beta)

 

- keine aussergewöhnlichen Offiziere, kommen die noch ???

Weis keiner. Warts einfach ab.

 

Der Rest ist eher deine Meinung als Contra Punkte. Ich hatte nicht einen Absturz beim Spielen und ich habe wirklich viel gespielt :) Die Stärke der Monster und Piraten basiert auf dem Spielschwierigkeitsgrad. Daher sind sie keine wirkliche Herausforderung.

- Techanimation schlechter als in MOO 2

- Nachrichten schlechter als in MOO 2

- Bug bei angeriffe auf Planeten / absturz etc...

- Piraten zu schwach

- Monster zu schwach

- Mitte des Spiels wurde es total langweilig, weil die ki nichts auf die Reihe bekommt.

 

Und zum Schluß noch eins lieber TE. Du solltest dir ganz flott einen neuen Foren Namen zulegen.

 

Purgafox

 

Moin

 

Kann dir leider nicht zustimmen... finde auch etliche anworten bedingt falsch oder komplett falsch.

Und mir zu erzählen ob ein Master of Orion das falsche Spiel für mich wäre... gehts noch bei dir ???

Du wirkst wie ein Fanboy der 20 jahre alt ist, ohne sich zuhinterfragen. Und verteidigst schlechte designentscheidungen der Entwickler die eindeutig da sind.... !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 

 

Und wie in deinen Fall die persöhnliche Meinung mit verschlossen Augen, vor knallharten fakten zustellen ist schon Oscarverdächtig.

 

Selbst Bugs schönzureden weil du ja keine hattest, ist ja voll die Härte, mein lieber Freund.Es läuft stabil hat, aber auch bugs....du vieltester.

Es soll mein Empfinden sein das Ki und monster/Piraten zuschwach sind. Sie sind es, da sollte es keine 2 Meinungen geben !!!!!!

 

Wer zum Teufel ist TE ? dein immaginärer Freund oder was........

 

 

 

 

 

 

 

 



KampfKullerKeks #14 Posted 01 March 2016 - 08:04 AM

    Lieutenant

  • Players
  • 15
  • Member since:
    01-01-2013
TE = (T)hread (E)rsteller, in dem Fall hier also du. ;)

Purgafox #15 Posted 01 March 2016 - 01:23 PM

    Lieutenant

  • Players
  • 14
  • Member since:
    04-12-2011

Hallo checkyourmails1111,

 

anscheinend habe ich da ja einen Nerv getroffen. Wenn du dich persönlich angegriffen fühlst durch mein Post entschuldige ich mich dafür natürlich. Es ändert jedoch nichts an den Fakten, das es sich hier um eine Early Access Version handelt und diese bei weitem noch nicht fertig ist. Und danke der Nachfrage, ja bei mir gehts noch ganz okay. Ich mag zwar ein Fanboy sein aber 20 bin ich schon lange nicht mehr. Das die Entwickler Fehlentscheidungen im Design gemacht haben ist ganz alleine deine Meinung. Ist dir mal der Gedanke gekommen das die Entwickler mit Absicht dieses Design gewählt haben?

 

Bezüglich der persönlichen Meinung könnte ich das auch von dir sagen. Du verschließt die Augen vor Veränderungen und blockierst sie komplett ab weil sie nicht mit deinen Erwartungen übereinstimmen.

 

Weiterhin musst du mir wirklich mal zeigen wo in meinem Text ich Bugs schöngeredet habe. Mit keinem Wort habe ich auch nur einen Bug in meinem Post schöngeredet. Nur weil ich keine Bugs bisher hatte, kann man nicht wirklich von Schönreden sprechen. Wenn ich keine Bugs hatte, dann hatte ich nun einmal keine.

 

Auch habe ich nicht gesagt, das es deine Empfindung ist das die KI und die Monster zu schwach sind. Ich sagte, das es noch zu früh ist eine Vergleichsoption zu den anderen Schwierigkeitsgraden zu haben und das die KI, Monster Piraten usw auf dem Schwierigkeitsgrad den es derzeit gibt beruhen.

 

Mfg

 

Purgafox


Edited by Purgafox, 01 March 2016 - 01:24 PM.

 

476 Rounds                        380 Turns

13 Colonies                        12 Colonies

Orion colonized                  Orion colonized


MoD256 #16 Posted 04 March 2016 - 08:49 AM

    Lieutenant

  • Players
  • 28
  • Member since:
    06-21-2015

Vielleicht sollte man die Feedbacktopics mal alle zusammenführen, da ich aber nicht sicher bin welche Topic vom Team mehr gelesen wird hier auch nochmal mein Feedback: 

 

Nachdem ich nun einmal mit den Psilons durchgepielt habe möchte ich auch etwas Feedback loswerden.

Allgemein ist es auf jedenfall kein schlechter Anfang für das neue MoO, aber es bleibt noch viel zu tun.

Im Kampf ist definitiv mit die größte Baustelle und es wäre im Grunde wünschenswert es wahlweise dem Spieler zu überlassen ob rundenbasiert (zum Bsp. mit Speed-/Reihenfolge und Zugpunkten, abhängig von Technologie/Rassenbonis usw.)
oder pausierbare Echtzeitkämpfe.
Des weiteren gibt es momentan in den Kämpfen nur äußerst wenig Handlungsspielraum, weshalb taktisches Vorgehen bestenfalls in einem Katz- und Mausspiel mündet mit mehr oder weniger zufälligen Deckungsereignissen. Es gibt also einen Kampf, aber der ist im Moment quasi echt rudimentär.
Gruppenbildung, eigene Formationen, selektive Waffen, Gegner markieren (für Angriffsreihenfolge), Schiffe/Stationen entern, Waffen- und Elektroniksysteme gezielt ausschalten usw. da gibts echt noch viele Lücken zu füllen.
Schön wäre auch die Waffendistanzen ein- und ausblenden zu können, auch von den Gegnern. Und einen Rückzug/Fliehen habe ich noch gar nicht gefunden.

So die nächste große Baustelle ist der Planetenbildschirm. Der braucht zusätzlich unbedingt eine komfortable Gebäudeliste. Wenn ich auf 50 Planeten ein bestimmtes Gebäude recyceln möchte bin ich eine Runde 90 Minuten beschäftigt die auf den Planetenoberflächen zu suchen... das ist echt eine Katastrophe.
In der Bauliste nach Bauzeit sortieren zu können wäre sicher auch nicht zu verachten.

Automatisches Bauen ist momentan eher eine Notlösung, das muss konfigurierbar sein, wenigstens selektiv nach mehreren Prioritäten z. Bsp. nach Bauzeit und Baugruppe(n) (Nahrung, Forschung, Produktion... ). So wie es jetzt ist, da setzt man das Häckchen halt rein weil es besser ist als 70 neugegründete Kolonien manuell auszubauen, aber man hat trotzdem Magenschmerzen dabei wenn er da erstmal mit den achso wichtigen Verteidigungsgebäuden anfängt...

Schiffsbau ist dann gleich die nächste Baustelle. Bei vielen technologischen Errungenschaften frage ich mich ob sie überhaupt funktionieren bzw. Auswirkungen haben. Verbesserungen doppelt einbauen sollte auch Auswirkungen haben.... hat es aber scheinbar nicht siehe zum Bsp. Kampfmittelbehälter, der vergrößert nur einmal den Platz. Solche Designfreiheiten müssen dem Spieler überlassen werden (egal wie lange der Bau des Schiffes dann dauert). Außerdem ist zu wenig Platz für Verbesserungen/Ausrüstung 4 Slots sind nen Witz, je nach Bauteil sollte das dann keinen Slot belegen bzw. weitere Slots freigeben oder generell 8 Slots das sollte für die meisten Bedürfnisse reichen, außerdem muss man dann ja selber entscheiden ob es einem die Systeme Wert sind das dann nur 1 Schiff alle 50 oder mehr Runden rausspringt, wenn man es entsprechend vollpackt/vollpacken möchte. 

Bei allen Waffen scheinen jegliche Spezialmodifikationen außer Punktverteidigung bisher funktionslos zu sein. Zumindest spiegelt sich das in den Stats oder Kämpfen nicht wieder.
Allgemein das Verhältnis zwischen Waffenstärke und Platzverbrauch scheint bei den meisten Sachen überwiegend unpassend/unverhältnismässig zu sein. Des weiteren scheinen alle Arten kinetischer Waffen den Strahlenwaffen maßlos überlegen zu sein. Und wer kam auf die "geniale" Idee Raketen unendlich zur Verfügung zu haben? Das gehört ganz schnell gefixt... Bomben hat man schliesslich auch nur begrenzt... alternativ müsste sonst die Wiederabschusszeit der Raketen extrem erhöht werden.... vielleicht 1 mal pro Minute? Auf jedenfall gibts da noch jede Menge zu tun.
In dem Zusammenhang sei auch die automatische Verbesserung erwähnt. Die nützt einem gar nichts wenn er bei jedem Fortschritt mutwillig alles nach seinem Gusto "verbessert"(und auch verschlechtert). Wenn ich einen neuen Antrieb erforscht habe möchte ich nicht zeitgleich die Waffen austauschen..... da gehört noch so einiges gebugfixt.
Refitting im Orbit muss auch wieder mit Bauzeit und nicht nur mit Credits zu verwirklichen sein, sonst recycelt man irgendwann immer gleich die Flotte und baut lieber gleich neu.

 

Update 1: Was fehlt mir noch:

In der Imperiumsübersicht/Planetenliste fehlen Marker für die Verschmutzung. Außerdem sollte die Verschmutzung und die Anzahl streikender Arbeiter direkt ersichtlich sein in der Listenübersicht ohne extra einen Planeten auswählen zu müssen. 

 

In der Galaxiemap verliere ich irgendwie immer die Übersicht.... wo sind meine Flotten, wo sind die Gegner usw. das lässt sich sicher noch verbessern. 

 

Riesenmanko, das Spiel erinnert immer erst eine Runde nach Ankunft von Kolonieschiffen/Flotten über deren weitere Aktivität. Das ist schlecht da jedes Schiff am Ende seines Zuges zum Bsp. auch noch angreifen, kolonisieren usw. kann. Erinnerungen wie: Sie können noch kolonisieren, angreifen etc. fehlen einfach... Auf die Art sind auch schon einige Gegner einfach an mir vorbei geflogen, unbehelligt, da ich es auf der Stellarreise oder Wache meiner Flotte einfach nicht mitbekommen habe. 

 

Noch ein Fehler ist wenn zum Bsp. am Ankunfts- oder auch Produktionsort bereits ein schlafendes/bewachendes Schiff liegt, dann übernehmen die ankommenden  (und auch produzierten) Schiffe automatisch auch den Befehl.... Ist klasse wenn man dann nach ner Weile bemerkt.. oh meine Schiffe sind ja schon lange da... 

 

Update 2:

Nahrung... da ist wohl auch noch einiges im argen, denn aktuell  scheint die  einzigste Bedeutung von Nahrung zu sein wie schnell die Bevölkerung wächst... 

Selbst wenn man sich die Arbeiter für Nahrung auf unfruchtbaren/toxischen Planeten spart hat man 0 Stagnation.... das ist nen Witz und führt die Planetenklassen an den Rand der Bedeutungslosigkeit... da kann man auch gleich Gasriesen und Asteroiden kolonisierbar machen. 

 

Baut einen Verbrauch ein. Viel Bevölkerung viel Verbrauch und dazu Boni/Mali je nach Planetentyp/Besonderheit.

 

Wo bleibt die Strategie/der Kolonisierungskampf, wenn ein Volk auf Grund von Nahrungsmangel nicht stagnieren und schlimmstenfalls verhungern kann... 

 

Im Moment kann man Gedankenlos alles besiedeln denn außer langsamen Wachstum oder leicht verringerter Produktion hat man nichts zu bedenken/befürchten.

 

Update 3:

Reichweite der Schiffe/Flotte.

Es war schon immer ein taktisches Element das die Raumschiffe in Master of Orion nicht unendlich weit fliegen konnten. Dies erforderte eine bessere Forschungs- und Siedlungsplanung das man auch mal Planeten besiedeln muss die einem nicht so gefallen. Des weiteren wird damit auch die Ausbreitungsgeschwindigkeit verringert und man kann unter Umständen nicht sofort den gegnerischen Hauptplaneten ausradieren ohne wenigstens einmal oder mehrmals auf dem Weg dahin gesiedelt zu haben.

Idealerweise könnte das technologisch/forschungstechnisch soweit führen das man zum Bsp. nicht mehr auf Starlanes angewiesen ist (Bsp. transdimensionaler Antrieb).

Auch die Fortbewegung der Schiffe mit 1 Runde pro Bewegung innerhalb von System ist quatsch... interstellare Schiffe sollten da innerhalb eines Systems keine Züge verbrauch oder Alternativ mindestens 2 Züge pro Runde machen können. 

Allgemein vermisse ich "Systemflotten/Systemkolonien" die günstiger in der Produktion sind aber sich nur Systemweit zur Koloniserung/Verteidigung einsetzen lassen und nicht interstellar bewegt werden können. 



UwePhse #17 Posted 04 March 2016 - 10:27 AM

    Commander

  • Players
  • 139
  • Member since:
    12-11-2011

Dann gesell ich mich mal dazu; im meinem Beitrag will wohl keiner schreiben. :(

 

 


 

Am meisten stört mich, das die Kolo-Video´s nicht zu den Planeten passen; ich lande in einer Eiswüste obwohl ich nen Gaia Planet gefunden hab.


 

Offi´s fehlen; aber da weiß ich schon das die nachgeliefert werden, bin ja schon länger dabei. ;)

Antarer fehlen mir, ich hoffe die kommen "bald". xD

Zu wenig "Monster" bisher finde ich nur Aale ( Oder sind das Würmer ? ).


 

Das die Reichweite gekillt wurde; finde ich eher optimal; heutige Forschungen erlauben ja auch Missionen am Rande unseres Systems (  Rosetta ) ohne fetten Benzintank oder ähnliches.


"Hinter jeder Tür beginnt eine neue Realität"

- frei nach Michael Ende


KampfKullerKeks #18 Posted 04 March 2016 - 10:49 AM

    Lieutenant

  • Players
  • 15
  • Member since:
    01-01-2013

Bei den Monstern hatte ich schon einen Drachen und einen Tintenfisch (Squid). Allerdings nur immer ein Monster pro Karte.

Es gibt also schon diverse Monster, nur die Verbreitung ist noch äußerst beschränkt.



Naglfarr #19 Posted 05 March 2016 - 05:45 PM

    Ensign

  • Players
  • 1
  • Member since:
    12-14-2012

Ich schreib hier auch mal rein und mache es kurz: es macht mir keinen Spaß. Ich habe 2 Spiele versucht und beide irgendwann gelangweilt abgebrochen. Es tut mir leid, aber es fehlte einfach der "Spirit". Ich habe MOO2 geliebt, Impossible rauf und runter gespielt. Genaugenommen spiele ich es sogar immer noch. Bin ich vielleicht nicht die Zielgruppe? Offenbar muss/kann man jeden Planeten kolonisieren, die Rassen haben so gut wie keinerlei Unterschiede, die Tech-Auswahl ist immer die gleiche, da man unverständlicherweise immer alles lernt (statt wie früher auswählen zu müssen). Zum Kampf sag ich mal nichts, sorry das ist echt ein Witz im Vergleich. 

 

Ich habe die EA gekauft, weil ich (immer noch!!!) hoffe, endlich einen adäquaten Nachfolger zu MoO 2 zu finden. 

 

Könnt ihr euch da bitte noch etwas anstrengen?



Grimsbart #20 Posted 06 March 2016 - 09:44 AM

    Ensign

  • Players
  • 7
  • Member since:
    06-04-2015

Moin Moin,

 

ich habe eben ein Spiel im Anfangsstadion quasi verloren. Ich spielte Mrrshan in einer großen Spiralgalaxie. Recht früh habe ich die Alkari kennegelernt und sie in Ihrem Bereich eingeschnürt. Ich hatte gerade meinen vierten Planeten besiedelt, eine Fregatte und drei Zerstörer mein eigen genannt, mit denen ich die Sternenstraße nach Altair blockiert habe. Ich war dabei auf meinen beiden zuerstbesiedelten Planeten Sternenbasen zu bauen, als ein "leichtes" Erdbeben meinen Heimatplaneten erschütterte. Ich dachte so bei mir: "ich schau mal schnell nach, OB etwas kaputt gegangen sei".

 

Dieses leichte Erdbeben hat mir mein Kapitol und meine Sternenbasis zerstört!

 

Die Folgen:

Durch zuviele Kommandopunkte hatte ich in der nächsten Runde kein Geld mehr, eine Runde später keine Schiffe mehr, 5 Runden später kaum noch Gebäude auf meinen Planeten. In der zwischenzeit hat der Alkari sich mit seiner Flotte fröhlich aufgemacht  und fing an meine Kolonien zu zerbomben. Irgendwie hatte ich hinterher das Gefühl, das das geschehen ist, weil ich meinen Konkurrenten zu früh eingekesselt hatte. Da sollte vielleicht noch etwas an den Ereignissen gefeilt werden, damit man nicht gleich am Anfang eines Spiels rausgenommen wird.

 

Ein weiterer Punkt, der mich nervt, ist die ewige Bettelei nach Technologie der anderen Rassen für ein paar Credits. Von mir aus kann das so bleiben, aber die negativen Auswirkungen in der Diplomatie sollten dafür rausgenommen werden. Mühsam bemüht man sich um gute Beziehungen, dann kommen drei Anfragen für wichtige Technologien im Gegenzug für so Unsummen von 90 oder 180 Credits, die man natürlich ablehnt und schon ist man der Dummie der Galaxie.

 

Ansonsten aber Daumen hoch!


Edited by Grimsbart, 06 March 2016 - 09:52 AM.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users