Jump to content


Allgemeines Feedback zu Master of Orion

Release

  • Please log in to reply
23 replies to this topic

Sehales #1 Posted 12 August 2016 - 03:30 PM

    German Community Coordinator

  • WG Staff
  • 110
  • Member since:
    09-15-2011
Hier könnt ihr uns euer Feedback zu Master of Orion mitteilen.

WaggaVanilo #2 Posted 26 August 2016 - 05:52 AM

    Commander

  • Players
  • 107
  • Member since:
    02-29-2016
1. Bitte in Zukunft Fehlerbehebungen als Patch liefern, wie bis EA 4 üblich.
2.Warum ist das GoG Autoupdate teilweise Tage früher vorhanden als der Download der Setupdatei?
3. Wird es weiterhin monatliche Updates geben, oder was ist genau geplant?

bogalybenfa_1 #3 Posted 11 September 2016 - 03:50 PM

    Lieutenant

  • Players
  • 17
  • Member since:
    05-27-2016

Also ich bewundere schon das professionelle Können der Designer des Spieles.
Es fängt an mit der überragenden KI der erwürfelten Buchstaben.
Unerfindlich ist der Grund, warum nachfolgende Schiffe die schon auf Reise geschickten Schiffe stoppen.
Dann bleibt in der 3. Runde aus unersichtlichem Grund irgendein Späher mitten auf der Strecke zwischen den Sternensystemen stecken.
Dies ist das Spiel, bei dem man dauernd am Rad (der Maus) dreht. Bei einem Strategiespiel brauche ich eine Übersicht über meine Umgebung und nicht die Zentrierung auf ein Schiff oder einen Planeten.

 

ff



WaggaVanilo #4 Posted 18 September 2016 - 11:04 PM

    Commander

  • Players
  • 107
  • Member since:
    02-29-2016
Kommt noch der Modsupport, ist der Steameklusiv oder wurde der neben der Ubuntuversion auch gestrichen?

BamBam1182 #5 Posted 19 September 2016 - 05:28 PM

    Ensign

  • Players
  • 3
  • Member since:
    03-12-2014

Ich muss mal mein Lob aussprechen. Ich bin richtig begeistert von dem Spiel.

Ich habe hier im Forum vor dem Release einige Diskusionen verfolgt, vor allem die über den Raumkampf. Mir währe zwar immer noch ein Rundenbasierter Kampf lieber, aber mit dem in Echtzeit kann ich mich mittlerweile ganz gut anfreunden.

Aber bei allem Lob habe ich auch etwas kritik.

Vieleicht könnte man noch etwas an dem Ablauf der Eroberung/ Bodenkampf ändern. Einige taktische Einstellungen die man treffen kann währen nett. zb. Formationen oder Einsatz von Kampfstoffen Biologische /Chemische.

Patchnotes auf Deutsch die man irgendwo nachlesen kann währen auch nett.

 

 


Edited by BamBam1182, 19 September 2016 - 05:41 PM.


UwePhse #6 Posted 19 September 2016 - 07:37 PM

    Commander

  • Players
  • 139
  • Member since:
    12-11-2011

Biowaffen gibt es.

Aber der Einsatz ist ein kritischer Punkt.

Du vernichtest beim Einsatz deinen "guten Ruf" nicht nur im Rat der Weisen und es kann zu Kriegserklärungen aller KI kommen.


"Hinter jeder Tür beginnt eine neue Realität"

- frei nach Michael Ende


Mowshi #7 Posted 22 September 2016 - 12:34 PM

    Ensign

  • Players
  • 1
  • Member since:
    05-12-2013

Erster Eindruck: Ein wunderschönes und angenehm spielbares Remake des ursprünglichen MoO, dafür 5 von 5 Sternen.

 

Nach "ein paar Stunden" Spielzeit (Laut Steam sind es inzwischen 145) habe ich einige Anregungen für die nächsten 1-2 Patches:

* Es fehlen die Berater aus MoO2, welche ich sehr lieb gewonnen hatte und die dem Spiel mehr Tiefe geben würden.

* Das Balancing bei selbst erstellten Spezies ist doch recht eingeschränkt. Einfach +25% Nahrung, +25% Wachstum und einen riesigen Heimatplaneten, und schon kann man auch auf höheren Schwierigkeitsgraden problemlos durchmarschieren. Das ist mit keiner anderen Kombination ohne "try and error" (Neu laden) möglich gewesen.

* Es gibt meiner Meinung nach zu wenige "negative" Möglichkeiten, die eine weitere Spezialisierung der Spezies ermöglichen würden. Nur durch massive Einschränkungen in der Forschung (Unkreativ) kann man ausreichend zusätzliche Punkte erhalten und diese gleichen den Nachteil nicht wieder aus.

* Das Balancing der vorgefertigten Rassen ist meiner Ansicht nach nur auf Spiele auf "Normal" oder darunter ausgelegt. In keinem Spiel waren beispielsweise die Steinfresser unter den Top-3-Rassen, während die Vögel bis jetzt nur ein einem meiner Spiele (auf Schwer) nicht der gefährlichste Gegner waren, während die Menschen immer irgendwo im Mittelfeld rumdümpeln - nie wirklich gefährlich, aber auch nicht "einfach mal eben nebenher" erobert.

* Spionage ist nervig. Wenn mein Verbündeter mich ausspioniert, kann ich entweder Deportieren oder Töten - wenn ich 3x in Folge töte, habe ich keinen Verbündeten mehr...

- Deportieren bringt nichts, die KI wird es sofort wieder versuchen

- Anti-Spionage-Abkommen können durch die KI ohne Probleme ignoriert werden oder werde per sé abgelehnt

- Die diplomatischen Auswirkungen der Spionage sind zu gering für denjenigen, der spioniert. Die KI wird erwischt und hat keinen Nachteil - aber wenn ich ihn dafür bestrafe, dass er bei mir spioniert, habe ich das Nachsehen, weil die Beziehungen leiden

- Immer nur deportieren führt dazu, dass irgendwann einer durch kommt, mit teilweise haarsträubenden Konsequenzen wie etwa: 20 Runden keinen Zugriff auf meine Heimatwelt, ohne die Möglichkeit einer Intervention??

- Wenn in einem System mehrere Planeten sind und eine Interplanetare Verwaltung gebaut wurde, reicht es, auf einem davon die Nahrungsproduktion zu verhindern und für 10 Runden ist auf keinem der Planeten mehr Wachstum möglich, das sollte korrigiert werden.

* Der Einsatz von Biowaffen ist katastrophal - ein einziger Versuch, einen Planeten zu entvölkern, brachte mir direkt Krieg mit 2 weiteren Spezies ein, da hilft nur "neu Laden und besser machen"  - das mag moralisch absolut verständlich sein, ist balance-technisch aber äußerst unschön und führt dazu, dass im Grunde keiner Biowaffen benutzt.

* Durch "Attack and Retreat" können bei technisch höher entwickelten Schiffen gewaltige Gegnerflotten in mehreren Wellen innerhalb der gleichen Runde erst zermürbt und schließlich zerstört werden. Voraussetzung dafür: Der Gegner hat keinen Warp-Störer und man selbst hat die besseren Schilde. Dann einfach immer wieder einen Angriff starten, warten, bis der Gegner in Reichweite kommt, raushauen was geht und den Rückzug antreten. Je nach Art der Schiffe kann man das perfektionieren zu dem Punkt, dass man einzelne Schiffe aus dem Kampf zieht, sobald die Schilde runter sind und so möglichst lange im Kampf bleibt und die Massen an Kleinvieh, die die KI baut, nach und nach aufreibt. Das sollte möglichst schnell behoben werden, so dass nach einem Kampf die sich zurück ziehende Flotte sofort das entsprechende Feld verlässt - und zwar bitte nicht "in zufälliger Richtung", sondern in Richtung des eigenen Territoriums.

* Ich habe mehrfach erleben müssen, dass ich neu laden musste, weil sich meine Flotte nach einem Rückzug nicht etwa in Richtung meiner Territoriums, sondern auf einen feindlichen Planeten "zurück gezogen" hat, ebenso passierte dies bei der KI - ich griff an, Sie floh zu einem meiner Planeten - als die KI am Zug war, bombardierte sie diesen... - ich griff wieder an, sie zog sich zurück auf meinen 2. Planeten - und dieser wurde ebenfalls bombardiert, als die KI wieder am Zug war.

* Überschüssige Produktion scheint zu verschwinden. Mir ist aufgefallen, dass auf manchen Planeten bei 90 Produktion und 44,5 Kosten des Transporters nicht etwa 2 Transporter gebaut werden, sondern die überschüssige Produktion einfach zu verschwinden scheint. Um das zu prüfen habe ich ein Kolonieschiff eingereiht und dort kam kein Produktionsfortschritt an. Hier wäre eine Anpassung hilfreich, da sonst im Rahmen einer Verbesserung der Effizienz alles in Mikromanagement ausartet - bei Nahrung/(Wachstum scheint es auch gut zu funktionieren (2 Bevölkerungseinheiten in einer Runde!)

 

*Zu guter Letzt: Der Wissenschaftssieg ist meiner Meinung nach zu leicht zu erringen. Ich habe bis heute erst ein Spiel gegen die Psilons verloren, weil die tatsächlich am Ende schneller geforscht haben als ich. Im Gegensatz dazu sind die alternativen Siegmethoden Eroberung und Diplomatie deutlich schwerer zu erzielen. Ich habe in meinem aktuellen Spiel auf Schwer bereits seit 30 Runden alles erforscht und brauche trotzdem noch eine ganze Weile (mind. 50 Runden), bis ich auch nur in die Nähe des Diplomatie-Sieges komme. (8 Spieler, riesiges Universum,...) Eine Möglichkeit wäre, die für den Sieg notwendigen Gebäude deutlich teurer zu machen. Ein Todesstern braucht 6k Produktion, ein Siegesgebäude nicht mal 1k?

 

*Edit: Bodenkampf ist wie Lotterie.... Es gibt keine Möglichkeit, taktisch vorzugehen, sondern im Grund bin ich zu folgendem Gezwungen: Planeten solange bombardieren, bis nur noch 1-2 Marines da sind und dann mit 2 Truppentransportern (Wenn alles erforscht wurde, reicht 1) rein gehen - sonst riskiere ich, bis zur nächsten Runde warten zu müssen. Schlimmstes Ergebnis bis jetzt: 5 Transporter reingeschickt gegen 11 Bulrathi-Marines, alles verloren, der Bulrathi 2 Rines...

 

Fazit: Trotz der oben gelisteten Baustellen ist es ein großartiger Erfolg, nach so langer Zeit endlich wieder ein schönes MoO hervorgebracht zu haben, danke dafür!


Edited by Mowshi, 22 September 2016 - 12:40 PM.


Willy_Heymann #8 Posted 26 September 2016 - 06:46 AM

    Ensign

  • Players
  • 5
  • Member since:
    07-15-2015
Warum ist denn auf der Hompage vonn MMO das vollständigere Inro-Video ?  o0

UwePhse #9 Posted 26 September 2016 - 09:53 AM

    Commander

  • Players
  • 139
  • Member since:
    12-11-2011

View PostWilly_Heymann, on 26 September 2016 - 06:46 AM, said:

Warum ist denn auf der Hompage vonn MMO das vollständigere Inro-Video ?  o0

 

 

Weil es "das neuste" von den ganzen Intro´s ist ;)


"Hinter jeder Tür beginnt eine neue Realität"

- frei nach Michael Ende


Willy_Heymann #10 Posted 27 September 2016 - 08:25 AM

    Ensign

  • Players
  • 5
  • Member since:
    07-15-2015
Ich weis nicht wie die anderen es finden aber ich finde das Intro auf der Homepage Toll und würde mich freuen wenn es ins Spiel mit integriert wird. :D

sensei_stick #11 Posted 30 September 2016 - 01:44 PM

    Ensign

  • Players
  • 1
  • Member since:
    05-11-2016

Guten Tag allerseits:rolleyes:

Ich liebe Master of Orion und spiele es wirklich sehr gern, nur es gibt da so paar kleine Sachen die ich gern verbessert hätte.

Da wären zum Beispiel die Militäraußenposten; sind ganz nützlich wenn man keine gegnerischen Späher in seinem Imperium haben will oder um Piraten aufzuhalten aber gegen Gegner sind se nur ganz selten nützlich. Wenn man wenigstens die Außenposten selber bewaffnen könnte und das nicht unbedingt der KI überlässt dann könnte man die schon etwas stärker machen, weil es kann ja nicht sein das 2 Kreuzer einfach den "schwer bewaffneten Außenposten" ohne Probleme zerstören. Also bitte iwie dafür sorgen das die Außenposten etwas stärker werden, jetzt nicht OP oder so, aber die sollten auch nicht all zu leicht zu besiegen sein. Aber eins bitte beibehalten: Das bei dem einfachen Außenposten auch nur die Low-Waffen reinkönnen wie z.B. Merkulit- oder Protonraketen. Also nur die welche man erforschen kann bis zur Forschungsreihe in der man den Fortschrittlichen Militäraußenposten erforschen kann. 

 

Das war noch das kleine Manko das ich noch gern behoben hätte, und wäre schön wenn es ungefähr so ins Spiel implementiert wird. 

Achja die Vorschläge von euch, der Community, find ich gut und sollten am besten auch berücksichtigt werden. 

Freue mich auf Feedback zu meinem Vorschlag und hoffe das demnächst wieder ein guter Patch kommt.

Viel Spaß beim Spielen!

LG

euer Sensei



bogalybenfa_1 #12 Posted 17 October 2016 - 06:55 PM

    Lieutenant

  • Players
  • 17
  • Member since:
    05-27-2016

Das Spiel ist in seiner jetzigen Version einfach nur langweilig und öde. Da waren selbst die ersten beiden Versionen noch interessanter. Hinzu kommt, daß wohl die Grundrechenarten nicht vollständig beherrscht werden (aber dies scheint wohl ein Standart bei "Spiele-Programmierern" zu sein).

 

Weckt mich, falls es sich bessern sollte.



j4l #13 Posted 18 October 2016 - 05:43 AM

    Ensign

  • Players
  • 7
  • Member since:
    08-29-2011

View Postbogalybenfa_1, on 17 October 2016 - 06:55 PM, said:

Das Spiel ist in seiner jetzigen Version einfach nur langweilig und öde. Da waren selbst die ersten beiden Versionen noch interessanter. Hinzu kommt, daß wohl die Grundrechenarten nicht vollständig beherrscht werden (aber dies scheint wohl ein Standart bei "Spiele-Programmierern" zu sein).

 

Weckt mich, falls es sich bessern sollte.

 

Wenn man Moo1 und Moo2 schon nicht besonders spannend fand, wieso spielt man dann den Remake? Dumm?

 

Feedback:

Ich finde das Handling mit den Schiffedesigns hakelig. Es fehlt zum Beispiel eine Option, dass aktuelle Standardlayout für das Autoupgrade wieder herzustellen bzw ein neues nach Standardlayout anzulegen. Insgesamt finde ich auch, dass es viel zu wenig Designslots sind. Man kann einfach zu wenig variieren bei den Designs.


Edited by j4l, 18 October 2016 - 05:47 AM.


UwePhse #14 Posted 18 October 2016 - 08:35 AM

    Commander

  • Players
  • 139
  • Member since:
    12-11-2011

View Postbogalybenfa_1, on 17 October 2016 - 06:55 PM, said:

.. Hinzu kommt, daß wohl die Grundrechenarten nicht vollständig beherrscht werden (aber dies scheint wohl ein Standart bei "Spiele-Programmierern" zu sein).

 

Weckt mich, falls es sich bessern sollte.

 

In den Grundrechenarten ist schon lange kein Fehler mehr zu finden, nichtmal wenn man ein gutgemeinten Rundungsfehler sucht !


 

Davon ausgenommen ist die Forschung, diese hat schon seit MoO-1 eher "mehr Runden" gekostet.


"Hinter jeder Tür beginnt eine neue Realität"

- frei nach Michael Ende


GreyEnt #15 Posted 19 October 2016 - 03:48 PM

    Ensign

  • Players
  • 8
  • Member since:
    10-13-2016

Hallo.

Hab nun ein paar Züge im Einführungsspiel geschafft.

Ich bin vom Konzept des MOO Conquer the Stars begeistert.

Ich finde viele neue Dinge einfach toll.

Also von mir ein Super dickes Lob für all die Liebe die in das Spiel geflossen ist.

 

Darf man hier auch Wünsche Äussern? :)

Ich hätte gern auf Knopfdruck eine Übersichtskarte in einfacher Vogelperspektive.

 

Vielen Dank erstmal.

Lieben Gruß

GreyEnt



UwePhse #16 Posted 22 October 2016 - 12:19 PM

    Commander

  • Players
  • 139
  • Member since:
    12-11-2011

View PostGreyEnt, on 19 October 2016 - 03:48 PM, said:

...

 

Darf man hier auch Wünsche Äussern? :)

Ich hätte gern auf Knopfdruck eine Übersichtskarte in einfacher Vogelperspektive.

 

Vielen Dank erstmal.

Lieben Gruß

GreyEnt

 

Ob solche Vorschläge hier noch gelesen oder bearbeitet werden, ist mir unbekannt.

Aber WG hat das Ticketsystem auch in MoO übernommen.

Also dort einfach als Verbesserungsvorschlag einreichen.


"Hinter jeder Tür beginnt eine neue Realität"

- frei nach Michael Ende


GreyEnt #17 Posted 24 October 2016 - 09:04 AM

    Ensign

  • Players
  • 8
  • Member since:
    10-13-2016

@UwePhse

Vielen Dank.

Kannst Du mir den Link für das Ticketsystem nennen?

 

Die Sache mit dem Zoomen in der Karte ist schrecklich.

Da muß unbedingt was drann gemacht werden.

Vielleicht hab ich den Sinn noch nicht verstanden.

Oder es liegt an meinem Rechner. Also bei mir ist es so wenn ich

per Mausrad oder PageDown den Kartenausschnitt vergrößere um einen Gesamteindruck zu bekommen

so ruckelt die Karte und das rauszoomen wird geblockt. Man könnte meinen das Spiel verweigert meinen

Befehl. :)



UwePhse #18 Posted 24 October 2016 - 08:53 PM

    Commander

  • Players
  • 139
  • Member since:
    12-11-2011

Dazu muss ich ein paar Hinweise einreichen, da es bei Steam schon zuviele Leute "blöde Sprüche" lieferten.


 

a)

Zur Anmeldung das gleiche Profil wie bei MoO nutzen, es könnte sonst sein das man euch nicht hilft !

b)

Wenn die Seite nicht geht, bitte über Menü manuell anwählen.


 

Hauptseite, für MoO voreingestellt:

https://eu.wargaming.net/support/kb/categories/14


 

Die Hauptseite:

http://eu.wargaming.net/?utm_content=wg-icon&utm_source=global-nav&utm_medium=link&utm_campaign=support

 


"Hinter jeder Tür beginnt eine neue Realität"

- frei nach Michael Ende


GreyEnt #19 Posted 25 October 2016 - 06:35 AM

    Ensign

  • Players
  • 8
  • Member since:
    10-13-2016

@ UwePhse

vielen Dank.

Ich als Ältester MoO Gamer werde dazu beitragen das MoO noch besser wird. :)

 

Ich hoffe das meine Kritik kein "blöder Spruch" ist?

 

Gruß

GreyEnt



UwePhse #20 Posted 25 October 2016 - 12:38 PM

    Commander

  • Players
  • 139
  • Member since:
    12-11-2011

View PostGreyEnt, on 25 October 2016 - 06:35 AM, said:

@ UwePhse

vielen Dank.

Ich als Ältester MoO Gamer werde dazu beitragen das MoO noch besser wird. :)

 

Ich hoffe das meine Kritik kein "blöder Spruch" ist?

 

Gruß

GreyEnt

 

Kritik sind aus meiner Sicht keine dummen/blöden Sprüche.

Und ich könnte dagegen eh nix tun, nur WG.


 

Und das haben sie im Forum von Steam recht schnell unterbunden bzw. sie haben die Einträge gleich gelöscht.


"Hinter jeder Tür beginnt eine neue Realität"

- frei nach Michael Ende





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users